Galerie der Tiere

Eine Ente zum Häkeln -- Hier gibt es die Bilder
Eine Katze zum Häkeln -- Zu den Bildern und zur Methodik
Ein Knuffelbüffel zum Häkeln -- Die Bilder gibt es hier

Galerie der unheimlich schönen Häkelwesen

Ein Teufelchen zum Häkeln -- Die Bilder gibt es hier

Galerie der Meerestiere

Ein Seepferdchen zum Häkeln -- Die Bilder gibt es hier

Galerie Winter/ Weihnachten

Galerie der schönen Dinge zum Verschenken (oder Selber-behalten)

Ein Herz zum Häkeln -- Die Bilder gibt es hier
Ein Smiley zum Häkeln -- Die Bilder gibt es hier
Das YPS-Maskottchen als Amigurumi

Galerie der Maskottchen

YPS-Maskottchen als Amigurumi*

* Mit freundlicher Genehmigung des Ehapa Verlages

Spandau Boshi

Galerie der Häkelmützen

(SPANDAU BOSHI)

Der Halloween-Kürbis zum Häkeln -- Die kostenlose Häkelanleitung gibt es hier

Galerie der Helden

Ein kleines Kätzchen

Dieses Kätzchen könnt Ihr nachhäkeln

Ein kleines Kätzchen zum Häkeln. Die kostenlose Häkelanleitung gibt es hier.

Methodik:

Gehäkelt

Garn: 2 x 2,5 mm (braun, beige), 1 x 3,5 mm (rot) (bezieht sich auf die urspr. Häkelnadel)

Größe:

6 cm (vom Popo bis zur Nase)

5,5 cm (von der Pfote bis zum Kopf, ohne Ohren)

Ich habe zwei Fäden (braun und beige) zusammen verhäkelt. Dadurch wurde die Katze größer. Ihr könnt aber auch einfach nur mit dickerem Garn häkeln. Das hat den selben Effekt.

Um ein wenig Kontrast rein zu bringen, habe ich für die Pfoten, die Ohren und den Schwanz (er liegt auf der von uns abgewandten Seite) rotes Garn verwendet. Dadurch sind diese Teile aber noch größer geworden und im Vergleich zum Körper eigentlich zu groß. Also bitte nicht buchstabengetreu nachmachen(!) ...

Die Häkelnadel wähle ich immer etwas kleiner aus, als empfohlen. Dadurch wird das Häkelwerk fester bis hin sogar bretthart. Dadurch widersteht das Häkelwerk dem Stopfen besser und behält seine Form bei. Wer es aber flauschig mag, der sollte doch auf die empfohlene Nadelgröße zurückgreifen.

Ich habe die Einzelteile einfach mit Heißkleber zusammengeklebt. Bei den MINIs ist das kein Problem.

Wer dies genauso machen möchte:

Das Tier stopfen. Dann alle Teile erst einmal aneinander halten, um zu schauen, was wohin kommen sollte. Ein nachträgliches Korrigieren ist bei Heißklebern nicht mehr möglich. Dann die Heißkleberpistole schön vorheizen (ca. 5 Minuten). Der Kleber muss schon von selbst aus der Kleberpistole herauslaufen. Dann ist er schön dünnflüssig.

Vorsicht: der Kleber ist heiß und kann kleine, aber entsprechend unangenehme Verbrühungen an der Hand verursachen. 

Dann den Kleber auf die Kontaktstelle des Häkelteils auftragen. Massiert den Kleber mit der Spitze der Pistole in die Wolle ein (nicht mit den Fingern anfassen!)! Die Spitze ist heiß und hält den Klebstoff flüssig. Je tiefer der Klebstoff in die Phasern der Wolle eindringt, desto besser hält er die Teile zusammen.

Viel Spaß beim Häkeln.

Ein kleines Kätzchen zum Häkeln. Die kostenlose Häkelanleitung gibt es hier.

Aus der Häkelanleitung MINI "Katze"

Navigation

Website:

Timeline

Alle Häkelanleitungen

Galerie der Helden

Einführung zu den Anleitungen

Tipps zum Häkeln

Alle Kommentare aus den Anleitungen

Über mich und die Berliner Häkelschrift

Impressum

Datenschutzerklärung

Wozu Werbung?