Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer vos / Por favor activa el Javascript![ Weitere Informationen ]

SCHACHZABEL

Amigurumis - Tipps und Tricks

In den Faden der Pupille müssen zwei Knoten
Teil 05
Es fehlt nur noch die Pupille
Das fertige Amigurumi

Jetzt kommt die Pupille dran. Die geht auch ganz einfach. Nehmt Euch einen Wollfaden der Farbe Eurer Wahl. Macht zunächst einen Knoten. Auf diesen Knoten macht Ihr gleich einen zweiten Knoten.

Seid auch hier nicht zu geizig mit dem Faden. Denn Ihr braucht wieder die Fadenende, um die Pupille zu verankern.

So sehen zwei aufeinander gesetzte Knoten aus. Schnappt Euch ein Fadenende, zieht es wieder durch die Öse Eurer Sticknadel und verankert sie genauso, wie Ihr die Fadenenden des Auges verankert habt. Diesmal müsst Ihr aber in der Mitte des Kranzes ansetzen und nach aussen stechen. Versucht dabei, zwischen jeweils zwei der fixierenden Fäden heraus zu kommen. Wenn Ihr dann an der gleichen Stelle wieder einstecht und die Nadel innerhalb des Kranzes langführt, dann verschwinden die farbigen Fäden auch innerhalb des Kranzes.

Habt Ihr schon die Flachzange einsetzen müssen? Nur keine Hemmungen. Eure Finger werden es Euch danken.

Là voilà. Es ist vollbracht. Die beiden Augen Eures Amigurumis sind fertig gestick.

Teil 01
Teil 02
Teil 03
Teil 04

Anleitung zum Sticken der Augen

Teil 05

Springen zur Thematik:

Checkliste:

Tipps und Kommentare:

Navigation

Website:

Timeline

Alle Häkelanleitungen

Galerie der Helden

Einführung zu den Anleitungen

Tipps zum Häkeln

Alle Kommentare aus den Anleitungen

Über mich und die Berliner Häkelschrift

Impressum

Datenschutzerklärung

Wozu Werbung?